HIER FINDEN SIE DIE ANTWORT AUF IHRE FRAGE

ALLGEMEIN

Brauche ich ein Visum? - Visa, Pässe, Einreise -

Für die Malediven brauchen Sie kein Visum. Sie benötigen einen Reisepass, der mindestens 6 Monate gültig ist nach der Rückkehr von der Malediven. Bei der Ankunft bekommen Sie ein Touristen Visum/ Stempel, das 30 Tage gültig ist. Auch bekommen Sie auf dem Hinflug eine sogenannte Embarkation card. Hier tragen Sie als Wohnsitz den Namen unseres Bootes (The Dhinasha) ein. Wenn Sie nach einer der Inseln oder nach einem Hotel reisen, müssen Sie den Namen der Insel oder den vom Hotel eintragen.

Jeder wird von uns persönlich am Flughafen abgeholt. Wir erwarten Sie beim Zoll an den Schiebetüren. Wir tragen ein Schild mit darauf: The True Maldives.

Was kann ich mitnehmen? - Importieren -

Die Malediven ist ein islamisches Land, wo der Import von alkoholischen Getränken und Schweinefleisch nicht gestattet ist. Diese werden eingezogen und Sie bekommen sie zurück, wenn Sie das Land wieder verlassen. Es gibt keine Strafen, aber es verursacht Verzögerungen.

 Der Zoll achtet besonders auf Flaschen (Alkohol) in den Koffern (Röntgenstrahlen).

 Geschmuggelter Alkohol an Bord unseres Schiffes ist verboten! Wenn wir von der Küstenwache überprüft werden, kann das ernsthafte Probleme geben.

Chips, Cashew Nüsse, Schokolade und andere Süßigkeiten können ohne Probleme mitgenommen werden (in Ihrem Koffer).

 Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Das Land ist frei von Malaria und alles ist sehr sauber.

Die Kriminalitätsrate ist sehr niedrig.

Sie werden bemerken, dass die Einwohner van die Malediven sehr freundlich und hilfsbereit sind.

Brauche ich eine Impfung?

Impfungen sind nicht vorgeschrieben. Das Land ist frei von Malaria und alles ist sehr sauber.

Wie kann ich am Ort auf den Malediven bezahlen? WICHTIG

Die Währung auf den Malediven ist die Maledivische Rufiyaa (MRF) und ist in an den US-Dollar gebunden.

Der feste Umrechnungskurs ist 12,75 MRF für 1 USD.

Man kann überall mit Dollars bezahlen (nehmen Sie kleine, neue Banknoten mit) aber man hat nicht immer Dollars zum Wechseln.

Rufiyaas sind außerhalb der Malediven nirgendwo verfügbar und Dollars nicht auf den Malediven.

Also nehmen Sie Dollars mit. Passen Sie auf, es werden nur neue Banknoten akzeptiert.

Auf den Inseln gibt es keine Geldautomaten (nur in der Hauptstadt) und der Geldautomat auf dem Flugplatz ist nicht immer in Betrieb.

Auf dem Boot können Sie mit Euros und mit Dollars bezahlen.

Was ist mit Getränken an Bord?

An Bord wird mehrmals pro Tag Kaffee und Tee serviert, normalerweise nach dem Abendessen und Mittagessen, aber auch immer auf Anfrage.

Wir haben Mineralwasser, soft Drinks wie Coca-Cola, Fanta usw., Bier und einige stärkere alkoholische Getränke.

Soft Drinks, Bier, Wein, stärkere alkoholischen Getränke usw., sind nicht im Reisepreis enthalten.

Kann ich ein Telefon benutzen?

Handys funktionieren fast überall auf den Malediven aber die Kosten sind ungefähr €10,- pro Minute.

Es kann hilfreich sein, eine vorausbezahlte SIM-Karte auf den Flugplatz zu kaufen (ungefähr USD 15,-), da Telefongespräche und SMS-Nachrichten dann viel billiger sind.

Kann ich Internet benutzen?

An einigen Orten wird (bezahltes) Wifi angeboten.

Mit einer maledivischen SIM-Karte schickt man einen SMS-Nachricht an den Operator und kriegt einen Login-Code für die Wi-Fi Verbindung zurück.

Dieser Code ist für 1 oder 2 Online-Stunden gültig. Die Geschwindigkeit ist normalerweise wie die einer Anrufen-verbindung, also sehr langsam.

Eine andere Möglichkeit, das Internet zu benutzen ist GPRS. GPRS funktioniert fast überall auf den Malediven. Sie können ein Handy benutzen mit Internet Funktionalität, oder auch ein Handy mit GPRS Funktionalität, das  angeschlossen ist an einen Laptop.

Das Benutzen einer maledivischen SIM-Karte wird unter Berücksichtigung der Kosten sehr empfohlen.  Micro-SIM-Karten gibt es nicht auf den Malediven. Wenn Sie also ein Handy haben, das eine Micro-SIM-Karte benutzt (z.B. das I-Phone), und Sie möchten die maledivische SIM-Karte benutzen, dann müssen Sie die Größe der Karte anpassen. Im Internet können Sie die Information finden, wie das gemacht wird.

Sonne, Sonnenbrand und Handtücher

Wir haben Handtücher an Bord, aber das Benutzen von einem extra Handtuch wird empfohlen beim   Sonnenbaden oder nach einem Tauchgang.

Die Malediven liegen nahe am Äquator und die Sonne kann so intensiv strahlen, dass man sich sogar im Schatten  verbrennen kann.

Um 05.45 geht die Sonne auf und um 18.15 Uhr wieder unter.

Soll ich ein Tipp geben?

Es ist eine gute Praxis, der Besatzung ein Trinkgeld zu geben am Ende der Safari. Sie arbeiten 24/7 und ein Tipp ist ein wichtiger Teil ihres Einkommens.

7 USD pro Gast pro Tag und 1 USD pro Tag für den Tauch Guide ist ein Durchschnitt und kann Ihrer Bar-Rechnung zugefügt werden. Es wird dann vom Kapitän gleichmäßig verteilt unter der Besatzung.

TAUCHEN

Wie sieht ein Tagesprogramm aus?

Es gibt täglich 3 Tauchgänge im Programm, außer am ersten Tag (1 Tauchgang) und am letzten Tag (1 Tauchgang). In total 26 Tauchgänge in 11 Tagen Safari (wetterabhängig).

Um 05.45 Uhr beginnt der Tag mit Kaffee, Tee, Crackers und einem Tauchbriefing.

Um 06.15 Uhr gehen wir an Bord des Dhoni Boots für den ersten Tauchgang. Danach gibt es Frühstück.

Um etwa 11 Uhr haben wir den zweiten Tauchgang und danach Lunch.

Um 15.00 Uhr folgt der dritte Tauchgang.

Wir versuchen, ein Intervall von 3 Stunden an Bord zwischen den Tauchgängen einzuhalten, um weiter segeln zu können und zu ankern. Daher unterscheidet sich das Programm manchmal.

Das Abendessen wird um 19.00 Uhr serviert.

Wir haben warme Mahlzeiten zum Lunch und zum Abendessen, mit viel Fisch (selbst gefangen).

Was ist mit der Tauchausrüstung?

Flaschen und Bleigewichte (kein Softblei) sind verfügbar auf dem Dhoni Boot, wo auch die Tauchausrüstung verstaut ist.

Tauchcomputer und Surface Marker Buoy  (Signalbojen) sind obligatorisch.

Achten Sie darauf, dass wir während einer Safari 26 Tauchgänge machen, also stellen Sie sicher, dass die Batterie vollständig aufgeladen ist.

Das Benutzen von einem anderen Computer zwischen den Tauchgängen ist nur möglich nach einem Intervall an Bord von 24 Stunden. Es wird eine Ersatzbatterie oder der Einsatz eines vorher vollgeladenen Akkus empfohlen.

Die Wassertemperatur ist zwischen 27 und 30 Grad Celsius. Ein 3 mm Shorty oder Full Suit reicht meistens aus.

Ein Full Suit ist angeraten als Schutz vor Verletzungen an Korallen, Felsen und vor Plankton.

Sehr zu empfehlen für die eigene Sicherheit:

  • Strömungshaken (Riffhaken)
  • (tropische) Handschuhe (bitte lesen Sie die untenstehenden Anmerkungen dazu)
  • Signallicht (im Jacket)
  • Ein Spiegel (z.B. eine alte CD-ROM im Jacket)
  • Signalpfeife
  • Taucherlampe

 Wir haben nicht viel Ersatz an Tauchausrüstung an Bord, außer O-Ringe und Mundstücke. Wir haben einige Ersatz Tauchcomputer, Ersatz Flossen und Masken und einige Niederdruck- und Hochdruckschläuche.

Wir haben keine Ersatz Regulatoren. Lampen und andere elektrische Geräte können aufgeladen werden (220 Volt), Dutch outlet (Europastecker).

Handschuhe
Wir haben mit Handschuhen experimentiert. Die Strömung kann auf den Malediven extrem stark sein, und manchmal müssen wir von Fels zu Fels klettern. Es ist also empfohlen, Handschuhe zu tragen. Weil Tauchhandschuhe ziemlich teuer sind und meistens nur 2 Wochen benutzt werden können, haben wir etwas anders versucht, nämlich Nitrill-beschichtete Handschuhe. Die bleiben einige Wochen gut erhalten, verschleißen aber dann zwischen der Baumwolle und der Latex Beschichtung. Sie sind ein idealer Ersatz für die teuren Tauch-Handschuhe.
Wir geben diesen Handschuhen 9 von 10 Punkten.

Ohrenentzündung (Otitis Externa)

Es passiert oft, dass Taucher eine Ohrenentzündung kriegen nach einer Woche tauchen bei den Malediven.

Der Grund dafür ist, dass das schützende Ohrenschmalz weggewaschen wird und der Ohr Kanal fortwährend feucht ist.

Diese Kombination ist eine ideale Umgebung für Bakterien.

Unsere Empfehlung bei der Versorgung der Ohren ist folgende: Nach dem Tauchen spülen Sie die Ohren mit frischem Wasser und wenn möglich trocknen Sie die Ohren. Danach benutzen Sie Ohrtropfen für das Ohrenschmalz und um die restlichen Bakterien keine Chance mehr zu geben.

Benutzen Sie eine Mütze oder Kappe auf der Dhoni gegen den Wind.

Wenn Sie doch eine Entzündung bekommen, nehmen Sie dann Antibiotika ein und warten Sie nicht, bis es von selbst wieder weggeht, denn es geht nicht von selbst weg!

In der Apotheke auf dem Male Airport kann billig Antibiotika ohne Rezept gekauft werden (Otosporin und Amoxicillin).

Versuchen Sie nicht auf Ihrem Ohr zu schlafen, denn dann schließen Sie den Ohr Kanal ab und es kann Entzündung im Ohr geben. In diesem Fall wachen Sie morgens doch noch auf mit einer Ohrenentzündung.

Was ist mit der Tauchversicherung?

Wir empfehlen sehr, Ihre Krankenversicherung oder Tauchversicherung zu prüfen, ob diese Tauchunfälle abdeckt. Eine Reihe von Reiseversicherungen schließen Tauchen als Sport aus oder begrenzen die Tiefe, die Sie erreichen dürfen. Eine Versicherung, die dies nicht tut, ist DAN >.

Beachten Sie: Es gibt einen großen Unterschied zwischen den Versicherungspolicen von DAN Europe und DAN South Asia Pacific (letztere für Taucher aus Asien und Australien).

Wenn Sie eine Frage haben, die noch nicht beantwortet ist, schicken Sie uns bitte einen Bericht.

Sie können die nächste Nummer anrufen (und WhatsApp): + 31(0)885450585.

Wenn Sie Voice-mail benutzen, rufen wir Sie innerhalb 24 Stunden zurück.

Während unserer Safaris kann es schwierig sein, uns zu erreichen wegen des vollen Tagesprogramms.

Während diese Periode können Sie uns via WhatsApp erreichen: + 31(0)885450585 (siehe Zeitplan der Safaris).